VW Passat 2.8 V6 4Motion High Kombi Automat Typ 3BG 2002

Preis:
Auf Anfrage
Technische Daten:
  • Baujahr:
  • 2002
  • Hubraum:
  • 2771 cm³
  • Motortyp:
  • 2.8 V6
  • Getriebe:
  • Automatic 5 Gang
  • Kraftstoff:
  • Benzin
  • Karosserieform:
  • Kombi
  • Türen:
  • 5
  • Innenfarbe:
  • grau
  • Außenfarbe:
  • schwarz
  • Zustand:
  • verkauft
Öffentliche Info:
  • veröffentlicht:
  • Jul 26, 2016
  • Aktualisiert.:
  • Dez 18, 2020
  • Besuche:
  • 149

Weitere Informationen

VW Passat 2.8 V6 4M. High Kombi, Typ 3BG, 5-Stufen-Automat Tiptronic, Bi-Xenon-Scheinwerfer inkl. Reinigungsanlage, CD-Wechsler und CD-Player, Tempomat, Airbag Fahrer und Beifahrer, Alcantara-/Leder-Ausstattung, Allradantrieb permanent, Aluminium-Applikationen, Antiblockiersystem (ABS), Antriebsschlupfregelung (ASR), Aussenspiegel rechts und links beheizt und elektrisch verstellbar, asphärisch gewölbtes Spiegelglas, Beide Make up-Spiegel beleuchtet, Bordcomputer, Bremsassistent (BAS), Cupholder vorne, Dachreling blank, Diebstahlwarnanlage mit Innenraum- überwachung, Digital Uhr, Drehzahlmesser, Drittes Bremslicht, Elektrische Fensterheber vorne + hinten, Elektronische Differentialsperre (EDS), Elektronisches Stabilitäts-Programm (ESP), Fahrer-Informationssystem, Fensterschachtzierleisten in Aluminium, Getönte Scheiben, Gurtstraffer vorne und hinten, Heckscheibenheizung, Heckscheiben-Wisch-/Waschanlage mit Intervall, Höhenverstellbare Gurten vorne, ISOFIX Kindersitzvorrichtung, Katalysator geregelt, Klimatisierungsautomatik, Kofferraum-Entriegelung von innen, Kopfstützen hinten, Laderaumabdeckung, Leichtmetallräder (Road America) 7,0x16J, Lenkrad längs- und höhenverstellbar, Leseleuchten hinten, Leseleuchten vorne, Leuchtweitenregulierung elektrisch, Lichtwarnsummer, Mittelarmlehne hinten, Mittelarmlehne vorne, Nebelschlussleuchte, Pollenfilter (Staubfilter), Radio Gamma, Radiovorbereitung, Antenne, Entstörung und 8 LS, Rücksitzlehne geteilt abklappbar, Scheibenwaschdüsen beheizt, Scheibenwischer vorne mit Intervall, Seitenairbags, Seitenschutz-Zierleisten, Servolenkung, Sport-Lederlenkrad, Sportsitze vorne inkl. Sitzhöhen- und Kreuzstützenverstellung, Steckdose, Stosstangen und Aussenspiegel in Wagenfarbe, Tageskilometerzähler, Teppichfussmatten vorne und hinten, Vordersitze heizbar, Wassertemperaturanzeige, Wegfahrsperre, Window-Kopfairbags, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, 1861 Kg Leergewicht, 5 Sitzplätze, Hubraum 2771 ccm, V6 Motor

Am 10. November 2000 erfolgte die Einführung des Passat Typ 3BG bzw. B5 GP („Große Produktaufwertung“).

Er unterschied sich vom ursprünglichen Passat B5 durch optische Retuschen, die geänderte Scheinwerfer und Rückleuchten enthielten. Die Streuglas-Scheinwerfer wurden durch Klarglasscheinwerfer mit verchromten Einsätzen und schärfer konturierten Blinkern verändert. Am Heck war die neu eingeführte Rundleuchten-Optik besonders prägnant, die bis zum Einsetzen des Designs von Walter da Silva auch andere VW-Fahrzeuge kennzeichnete. Die mechanische Qualität besserte sich deutlich. Motorenseitig wurde bei den 1,9-Liter-Dieseln komplett auf Pumpe-Düse-Einspritzung umgestellt.

Ab dem Modelljahr 2001 wurde mit dem 4Motion-Allradantrieb ein Achtzylinder-Motor (W-Motor) sowohl als Limousine oder Variant als Passat W8 (Typ 3BS) angeboten, der zwar das Image steigerte, aber in den Absatzzahlen sehr gering blieb und deshalb im Sommer 2004 eingestellt wurde. Der W8 wurde zusätzlich unter dem Namen „Passat Protect“ als Sonderschutzfahrzeug der Widerstandsklasse B4 gebaut, allerdings nur als Limousine.

Eine ebensolche Rarität blieb der ab Ende 2003 (zum Modelljahr 2004) angebotene 2-Liter-TDI mit Rußpartikelfilter und 100 kW (136 PS), der die damals absackenden Verkaufszahlen wieder deutlich ankurbeln konnte. Als Besonderheit verfügte dieser Motor erstmals serienmäßig über diese Filtereinrichtung. Dazu bot er eine Additiv-Dosieranlage, die Harnstofflösung aus einem Zusatztank im Heck dem Verbrennungsprozeß beimischte. Diese Technologie wurde von Volkswagen für den deutschen Markt im PKW-Segment inzwischen wieder aufgegeben. Ab 2002 gab es ein dem Passat sehr ähnliches Modell von der Konzernschwester Škoda, den Škoda Superb I. Er bietet gegenüber dem Passat einen längeren Radstand, andere Sitze und Ausstattungsdetails. Mit diesem ist der sogenannte „China-Passat“ weitgehend baugleich.

Zum Modelljahr 2004 wurde ein weiteres geringfügiges Facelift durchgeführt, ohne die Produktbezeichnung zu ändern. Maßgeblicher Unterschied sind die geänderten Seitenspiegel mit integrierten Blinkern. Darüber hinaus wurden die Serienausstattungslinien überarbeitet.

  • Anzahl Sitze 5
  • Interior design alcantara
  • Lüftung 2 zonen klimaautomatik
  • Radio fm & am
  • Regensensor
  • Servolenkung
  • Bordcomputer
  • CD player
  • Multifunktion Lenkrad
  • Isofix (Kinder Sitz)
  • Handfrei Kit
  • elektrische Fenster elektrische fenster vorne und hinten
  • Elektrische Sitze elektrische sitze
  • Sitzklima sitzheizung
  • Tempomat tempomat
  • Zentralverriegelung mit funk
  • Spiegel: elektrisch und beheizbar
  • Parksensoren: hinten
  • Felgen: aluminium
  • Felgengrösse: 16 zoll
  • Metallic Lackierung
  • Dachreling
  • Airbags: front and seiten
  • Licht halogen
  • Regensensor
  • Antischlupfregelung
  • Wegfahrsperre
  • Allradantrieb: permanent
  • Nebellampen
  • ESP
  • ABS
  • Motor Typ v
  • Zylinder 6
  • Antrieb permanenter allradantrieb

Kontakte des Händlers

Reto Zimmerli

Händlerseite
Telefon: +41793443366

Schreiben Sie einen Kommentar