Ford Maverick II 3.0 V6 24V 4×4 Executive Automat 2005

Preis:
Auf Anfrage
Technische Daten:
  • Baujahr:
  • 2005
  • Hubraum:
  • 2967 cm³
  • Motortyp:
  • 3.0 24V V6
  • Getriebe:
  • Automatic 4 Gang
  • Kraftstoff:
  • Benzin
  • Karosserieform:
  • SUV / Geländewagen
  • Türen:
  • 5
  • Innenfarbe:
  • schwarz
  • Außenfarbe:
  • blau
  • Zustand:
  • verkauft
Öffentliche Info:
  • veröffentlicht:
  • Nov 05, 2016
  • Aktualisiert.:
  • Jan 20, 2021
  • Besuche:
  • 102

Weitere Informationen

Ford Maverick II 3.0 V6 24V 4×4 Executive Automat 2005, 4-Stufen-Automat, Airbag Fahrer und Beifahrer, Window-Kopfairbag, ABS, permanenter Allradantrieb, ISOFIX-Kindersitzbefestigung, Gurtstraffer vorne, Klimaanlage, Tempomat, Sitzheizung, Servolenkung, elektrische Fensterheber vorne und hinten, elektrisches Glas- Schiebe-/ Hebedach, elektrisch verstellbare Aussenspiegel, Lederausstattung, Lederlenkrad, 16 Zoll Alufelgen, Fahrersitz elektrisch verstellbar, Nebellampen vorne und hinten, Radio- DVD-Player mit Monitor, Ipod-Anschluss, Rücksitzlehne geteilt abklappbar, Heckscheibe getrennt aufklappbar, metallic-Lackierung, Dachreling, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, 3.0 V6 24 V Motor mit 2967ccm Hubraum und 203PS, Fahrzeuglänge 4394mm, Breite 1781mm, Höhe 1762mm.

Der Ford Maverick ist ein Kompakt-SUV des amerikanischen Automobilherstellers Ford, das von Anfang 1993 bis Mitte 2007 in Europa angeboten wurde. Hergestellt wurde das Modell bis Anfang 1999 von der spanischen Nissan Motor Ibérica, danach fand die Produktion in den USA im Hause der Ford Motor Company statt. Die zweite Generation wurde parallel in Europa und als Ford Escape in den Vereinigten Staaten vertrieben. Im Sommer 2007 wurde der Maverick in Europa aus dem Programm genommen und im Frühjahr 2008 durch den Ford Kuga ersetzt. Die erste Modellgeneration war das Schwestermodell des Nissan Terrano II und wurde von Nissan im Badge-Engineering Verfahren von Nissan Motor Ibérica in Barcelona Spanien produziert. Gegenüber dem Nissan Terrano II unterschied sich der Maverick lediglich durch die Markenembleme. Der Geländewagen war wahlweise als Drei- oder Fünftürer erhältlich. Als Antrieb kamen Vierzylinder-Motoren mit 2,4 Liter (Benzin) und 2,7 Liter (Diesel) Hubraum zum Einsatz. Mitte 1996 bekam der 2,7-Liter-Turbodiesel einen Ladeluftkühler und eine elektronische Motorsteuerung um die neuen Abgasgrenzwerte einhalten zu können. Die Leistung stieg nun von 73 kW auf 92 kW. Während der Nissan Terrano II im Frühjahr 2000 gründlich überarbeitet wurde, endete die Produktion des Ford Maverick bereits im Frühjahr 1999. Die zweite Generation folgte im Oktober 2000. Im Herbst 2000 kam die zweite Generation des SUV auf den europäischen Markt, die baugleich mit dem Mazda Tribute und Mercury Mariner war. In den USA wurde das Fahrzeug erstmalig angeboten und mit kleinen Änderungen zur europäischen Version unter dem Namen Ford Escape vermarktet.
Im Frühjahr 2004 erhielt der Maverick ein Facelift, das Fahrzeug wuchs in Länge und Höhe. Im selben Jahr begann die Produktion des Escape Hybrid, der jedoch ausschließlich für den nordamerikanischen Markt vorgesehen war und in Europa nicht angeboten wurde.
Der Maverick wurde im Sommer 2007 aus dem Modellprogramm genommen, als vergleichbarer Nachfolger kann der Ford Kuga gesehen werden.

  • Anzahl Sitze 5
  • Interior design leder
  • Lüftung klimaanlage
  • Radio fm & am
  • Servolenkung
  • Bordcomputer
  • Isofix (Kinder Sitz)
  • elektrische Fenster elektrische fenster vorne und hinten
  • Elektrische Sitze elektrische sitze
  • Sitzklima sitzheizung
  • Tempomat tempomat
  • Zentralverriegelung mit funk
  • Spiegel: elektrisch und beheizbar
  • Dach: hub und schiebedach elektrisch
  • Felgen: aluminium
  • Felgengrösse: 16 zoll
  • Metallic Lackierung
  • Wegfahrsperre
  • Nebellampen
  • ABS
  • Motor Typ v
  • Zylinder 6
  • Antrieb permanenter allradantrieb

Kontakte des Händlers

Reto Zimmerli

Händlerseite
Telefon: +41793443366

Schreiben Sie einen Kommentar