Chevrolet Camaro Targa 3.8 V6 Sport-Coupe Aut. 1999

Preis:
Auf Anfrage
Technische Daten:
  • Baujahr:
  • 1999
  • Hubraum:
  • 3791 cm³
  • Motortyp:
  • 3.8 V6
  • Getriebe:
  • Automatic 4 Gang
  • Kraftstoff:
  • Benzin
  • Karosserieform:
  • Coupe
  • Türen:
  • 2
  • Innenfarbe:
  • grau
  • Außenfarbe:
  • blau
  • Zustand:
  • verkauft
Öffentliche Info:
  • veröffentlicht:
  • Sep 06, 2016
  • Aktualisiert.:
  • Dez 15, 2020
  • Besuche:
  • 62

Weitere Informationen

Chevrolet Camaro Targa 3.8 V6 Sport-Coupe, 4 St.-Automat, ABS, ASR, Klimaanlage, Fahrer- sowies Beifahrerairbag, Navy Blue Metallic Lackierung, Dark Gray Leather Interieur, Tempomat, Silberne 16 Zoll Felgen im 5 Doppelspeichendesigne, 4 Plätzer, Servolenkung, herausnehmbare Glas-Targadächer, Wegfahrsperre, Scheibenbremsen vorne und hinten, el. Ledersitze in grau mit Kreuz- und Seiten-Verstellung, el. Fenster, Super Delco Radio und Tonband, el. Spiegel, 2 Speichen Lederlenkrad in schwarz, Drittes Bremslicht, Heckspoiler und Spiegel in Wagenfarbe, Heckscheibenheizung, Zentralverriegelung, Lenkrad höhenverstellbar, Klappsitze, Leuchtweitenregulierung, Nebellampen, Cupholder, 215/60 R16 Bereifung, Drehzahlmesser, Leergewicht 1605 kg, Nutz-/Sattellast 277 kg, V6 Zylinder Motor mit 3791 ccm Hubraum und 193 PS (142 kW).

Mit einer umfassender Überarbeitung kam im Sommer 1998 ein erneuerter Camaro auf den Markt. Die Front wurde umgestaltet und neue rundliche Verbundscheinwerfer ersetzten die bisherigen eckigen zurückgesetzten kleinen Versionen. Mit noch mehr glatter und stromlinienförmiger Karosserie, entfernte sich der Camaro einen weiteren Teil von seiner ursprünglichen Form.

Der Z28 bekam nun das neue Triebwerk der Corvette C5 (LS1) eingepflanzt – ein Aluminiummotor, der in Deutschland 212 kW (288 PS) leistete. In den USA wurde der Z28 jedoch mit 224 kW (305 PS) verkauft. Grund dafür ist eine andere Auspuffanlage, um die deutschen Lärmvorschriften einhalten zu können. Das Spitzenmodell des Camaro ist der „SS“ mit offiziellen 235 kW (320 PS), Testergebnisse der Zeitschrift HotRod vom Mai 1998 ergaben allerdings, dass der LS1 im F-Body (mit offiziellen 305 PS) eine absolut identische Leistung mit dem Y-Body-LS1 der Corvette C5 hat (mit offiziellen 345 PS). Auch gab es 1998 ein neues Differential von Zexel Torsen anstatt des bisherigen von Auburn, welches häufig unter Defekten leidet. Ab 1998 spendierte GM den F-Body-Modellen ebenfalls eine überarbeitete bzw. größer dimensionierte und standfestere Bremsanlage. Das Jahr brachte für den V6 eine elektronisch gesteuerte Drosselklappe, zudem einen leicht größeren Tank, welcher jetzt aus Kunststoff statt Metall bestand. Es gab ab jetzt auch eine ABS/ASR-Abfrage direkt an den Rädern (zwei Sensoren) und nicht mehr am Differential (ein Sensor) bzw. arbeitete das ABS jetzt mit vier anstatt der bisherigen drei Kanäle.

  • Anzahl Sitze 4
  • Interior design leder
  • Lüftung klimaanlage
  • Radio fm & am
  • Servolenkung
  • CD player
  • elektrische Fenster elektrische fenster
  • Elektrische Sitze elektrische sitze
  • Tempomat tempomat
  • Zentralverriegelung mit funk
  • Spiegel: elektrisch verstellbar
  • Dach: targa
  • Spoiler: heck
  • Felgen: aluminium
  • Felgengrösse: 16 zoll
  • Metallic Lackierung
  • Airbags: front
  • Licht halogen
  • Wegfahrsperre
  • Nebellampen
  • ABS
  • Sport Fahrwerk
  • Sport Packet
  • Sport Sitze
  • Motor Typ v
  • Zylinder 6
  • Antrieb heckantrieb

Kontakte des Händlers

Reto Zimmerli

Händlerseite
Telefon: +41793443366

Schreiben Sie einen Kommentar