Chevrolet Impala 2000 LS 8-Generation 3.8-V6 Aut. 2000

Preis:
CHF 5.900,00
Technische Daten:
  • Baujahr:
  • 2000
  • Kilometer:
  • 149000 km
  • Hubraum:
  • 3791 cm³
  • Motortyp:
  • 3.8 V6
  • Getriebe:
  • Automatic 5 Gang
  • Kraftstoff:
  • Benzin
  • Karosserieform:
  • Limousine
  • Türen:
  • 4
  • Innenfarbe:
  • beige
  • Außenfarbe:
  • silber
  • Zustand:
  • occasion
Öffentliche Info:
  • veröffentlicht:
  • Jul 01, 2024
  • Aktualisiert.:
  • Jul 14, 2024
  • Besuche:
  • 119

Weitere Informationen

Kann problemlos auch „normal“ gefahren werden, zusätzlicher Umbau auf Behindertenfahrzeug mit Gas und Bremse per Handsteuerung (links vom Lenkrad)

Chevrolet Impala 2000 LS 8-Generation Behindertenfahrzeug 3800 V6 Aut. 2000, mit Handgas und Handbremse, 4 Stufenautomat, ABS, ASR, 16-Zoll-Aluminiumräder im SS Style, elektrische Fensterheber, in Wagenfarbe lackierte und elektrisch verstellbare Rückspiegel, 2 Zonen Klimatisierungsanlage, Tempomat, Headup Display, AM / FM Radio mit CD Player und Kasettengerät, Wurzelholzaplikationen, beheizte und elektrisch verstellbare Sitze mit Lendenwirbelstütze, graues Lederinterieur, alle 5 Sitze haben 3 Punkt Sicherheitsgurten und Kopfstützen, vorne und hinten je 2 Getränkehalter in der Mittelkonsole, höhenverstellbares Multifunktionslederlenkrad mit Lenkradknopf oder Spinnerknauf, Zentralverriegelung mit Funk, Türgriffe, Heckspoiler und Seitenschweller in Wagenfarbe, klarglas Scheinwerfer, Nebellampen, der sonst schon riesige Kofferraum lässt sich mit runtergeklappter Sitzbank vergrössern, Länge 5080 mm, Breite 1854 mm, Höhe 1455 mm, Leergewicht 1700 kg, 3800 Series II V6 Motor mit einer maximalen Leistung von 149 kW 200 PS

Eine Neuauflage des Chevrolet Impala GMX210 wurde formal Anfang 1999 auf der North American International Auto Show (NAIAS) erstmals gezeigt. Im April 1999 wurden ersten Fahrzeuge zu den Händlern ausgeliefert. Als Fahrzeug des Modelljahrs 2000 wurde er zum Ersatz für den Chevrolet Lumina, der bis 2001 noch für Flottenkunden erhältlich blieb. Das Fahrzeug basiert auf GMs W-Plattform. Statt von Achtzylindermotoren wurde der Impala zwischen 1999 und 2005 nur durch Sechszylindermotoren (3,4 Liter und 3,8 Liter) über die Vorderräder angetrieben. Eine eigenständig geführte Coupé-Version des Impala wurde auch angeboten, die ebenfalls einen Traditionsnamen erhielt: Monte Carlo.

Ausstattung: Den Käufern standen zwei Versionen zur Auswahl, einmal das Basismodell mit stoffbezogener vorderer Sitzbank, maximal 134 kW (180 hp) leistenden 3,4-Liter-V6-Motor und einem Armaturenträger mit drei Rundinstrumenten. Im Impala LS gab es serienmäßig vordere Einzelsitze mit Stoffbezug, auf Wunsch Leder, Mittelkonsole und Mittelwählhebel, Impala-Schriftzüge in Wagenfarbe, ABS, Traktionskontrolle, Keyless Entry, Nebelscheinwerfer, 4 Rundinstrumente und den 3,8-Liter-V6-Motor mit einer maximalen Leistung von 149 kW (200 hp). Gegen Aufpreis gab es für alle Modelle Schiebedach, Heckspoiler, beheizte und elektrisch verstellbare Sitze und 16-Zoll-Aluminiumräder, deren Design an den Impala SS der Jahre 1994–96 erinnerte. Serie bei allen Ausführungen waren elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und elektrisch verstellbare Rückspiegel.

  • Interior design leder
  • Lüftung 2 zonen klimaautomatik
  • Radio fm & am
  • Ski Sack
  • Servolenkung
  • Bordcomputer
  • CD player
  • Multifunktion Lenkrad
  • Isofix (Kinder Sitz)
  • Head-up Display
  • elektrische Fenster elektrische fenster vorne und hinten
  • Elektrische Sitze elektrische sitze
  • Sitzklima sitzheizung
  • Tempomat tempomat
  • Zentralverriegelung mit funk
  • Spiegel: elektrisch und beheizbar
  • Spoiler: heck
  • Felgen: aluminium
  • Felgengrösse: 16 zoll
  • Metallic Lackierung
  • Airbags: front and seiten
  • Licht halogen
  • Antischlupfregelung
  • Wegfahrsperre
  • Nebellampen
  • ABS
  • Motor Typ v
  • Zylinder 6
  • Antrieb frontantrieb

Kontakte des Händlers

Reto Zimmerli

Händlerseite
Telefon: +41793443366

Schreiben Sie einen Kommentar