Chevrolet Camaro Z28 LS1 Targa RWD 6-Gang 1998

Preis:
Auf Anfrage
Technische Daten:
  • Baujahr:
  • 1998
  • Hubraum:
  • 5666 cm³
  • Motortyp:
  • LS1 V8
  • Getriebe:
  • Manual 6 Gang
  • Kraftstoff:
  • Benzin
  • Karosserieform:
  • Coupe
  • Türen:
  • 3
  • Innenfarbe:
  • grau
  • Außenfarbe:
  • rot
  • Zustand:
  • verkauft
Öffentliche Info:
  • veröffentlicht:
  • Apr 08, 2018
  • Aktualisiert.:
  • Sep 19, 2020
  • Besuche:
  • 121

Weitere Informationen

CHEVROLET Camaro Z28 Targa LS1, Corvette C5 LS1-Motor, 6-Gang-Getriebe, Bright Red Lackierung, Servolenkung, Antiblockiersystem ABS, Antriebsschlupfregelung ASR, Radio/Kassetten-Player mit CD wechsler, herausnehmbare Glas-Targadächer, Fahrer und Beifahrer Airbag, Dark Gray Leder Interieur, elektrische Ledersitze mit Kreuzstützenverstellung, Klimaanlage, elektrische Fensterheber, Aussenspiegel elektrisch verstell- und heizbar, Heckspoiler in Wagenfarbe, geräumiger Kofferraum mit Targadach verstauungsmöglichkeit, drittes Bremslicht, Nebellampen, höhenverstellbares 2 Speichen Lenkrad sowie Schalthebelgriff in Leder, 2 Cupholder vorne und hinten, hinten 2 einzelne Ledersitze, Leselampen vorne, Heckscheibenheizung, Leergewicht von 1650 Kg, Fahrzeuglänge 4907mm, Breite 1882mm, Höhe 1318mm, 5.7L V8 OHV LS1 Motor mit 5666ccm Hubraum und 310 PS.

Die Überarbeitung des Camaros der vierten Generation erfolgte Anfang 1993 und war umstritten. Das markante eckige Äußere des Camaro wurde dem Zeitgeist angepasst und geglättet, die Außenhaut wurde komplett überarbeitet. Unter der Oberfläche ging man nicht ganz so weit, beispielsweise wurde die komplette Hinterachse – wenn auch leicht überarbeitet – von der dritten Generation übernommen.Mit der Vorstellung des neuen Camaro wurden zwei Varianten des Autos angeboten: die Basis-Version mit einem 3,4-Liter-V6-Motor und 118 kW (160 PS) und der Z28 mit dem 5,7-Liter-V8-Motor der Corvette (small block, LT1), gedrosselt auf 207kW (282 PS). Beide Modelle gab es nur als Coupé mit 4-Gang-Automatik oder 5- (V6) bzw. 6-Gang-Handschaltung (V8). 1994 kam zum Coupé das Cabrio hinzu und das Automatikgetriebe 4L60E (vorher 4L60 bzw. TH700) bekam jetzt eine elektronische Steuerung. 1995 gabs erste kleine Erweiterungen mit der optionalen Traktionskontrolle für den Z28. Für die Basisversion gab es einen V6-Motor mit 3,8 l und 147 kW (200 PS) als Option. 1996 brachte das Ende des kleinen 3,4-l-Motors, der 3,8-l-Motor (151 kW/205 PS) wurde Standard. Die Leistung des großen V8 wurde auf 210 kW (285 PS) angehoben. Durch die Firma SLP gab es ein Comeback des SS, ein Modell, das neben optischen Aufwertungen eine veränderte Abgasanlage und Ram-Air hatte und damit auf 224 kW (305 PS) kam. 2002 kam vorerst das Produktionsende des Camaro nach 35 Jahren. Der vom GM-Management angegebene Grund des schlechten Absatzes ist nur auf den ersten Blick überzeugend. Der Name Camaro hatte in den USA einen der höchsten Bekanntheitsgrade der bei GM produzierten Modelle und die Verkaufszahlen lagen bis Mitte der 1990er Jahre über 100.000 Einheiten. Es kam dann zu einer Verlagerung der Entwicklung und des Produktionsschwerpunktes zu SUVs, die Werbung für den Camaro wurde weitgehend eingestellt. Ein weiterer Punkt war das Alter der Plattform (F-Body) zum damaligen Zeitpunkt. In über 20 Jahren weiterentwickelt, konnte es den kommenden Sicherheitsanforderungen nicht mehr genügen. Insbesondere der Kollisionsschutz im Heck und in den Seiten hätte eine umfangreiche Überarbeitung nötig gemacht, welche sich von einer Neuentwicklung kaum unterschieden hätte. Ein weiteres Hindernis war die komplizierte Situation am einzigen Produktionsstandort St. Therese. Ausgelegt für einen Ausstoß von über 200.000 Autos pro Jahr war die Fabrik bereits in den Neunzigern unrentabel. Über Verträge mit der Provinz Québec und dem Staat Kanada wurden Kredite gewährt, im Gegenzug verpflichtete GM sich die Produktion aufrechtzuerhalten und es wurde die Zusage gemacht, dass der Standort St. Therese exklusiv die Produktion des Camaro übernimmt. Seit 2009 wird die fünfte Generation des Camaro produziert.

  • Anzahl Sitze 4
  • Interior design leder
  • Lüftung klimaanlage
  • Radio fm & am
  • Servolenkung
  • Bordcomputer
  • CD player
  • Multifunktion Lenkrad
  • elektrische Fenster elektrische fenster
  • Elektrische Sitze elektrische sitze
  • Tempomat tempomat
  • Zentralverriegelung ja
  • Spiegel: elektrisch verstellbar
  • Dach: targa
  • Spoiler: heck
  • Felgen: aluminium
  • Felgengrösse: 18 zoll
  • Metallic Lackierung
  • Airbags: front
  • Licht halogen
  • Wegfahrsperre
  • ESP
  • ABS
  • Motor Typ v
  • Zylinder 8
  • Antrieb heckantrieb

Kontakte des Händlers

Reto Zimmerli

Händlerseite
Telefon: +41793443366

Schreiben Sie einen Kommentar

About Us

Wir sind US-Car-Spezialist

Die Auto-Zimmerli GmbH hat sich einen Namen geschaffen als Spezialist für Amerikanerwagen und Oldtimer, sowie Youngtimer in Ankauf und Verkauf

Unsere Kontaktdaten


  • Büro:
    Sonnenbergstr. 57
    8488 Turbenthal
    Fahrzeugpark:
    bei Caruso Automobile
    Zürcherstr. 332
    8500 Frauenfeld
  • +41 79 344 33 66
  • info@auto-zimmerli.ch

Kontaktieren Sie uns

CAPTCHA image

Facebook

Copyright © 1998 - 2020. Auto-Zimmerli GmbH - www.auto-zimmerli.ch

Entwickelt Von: XoNA